+49 (0) 30 - 42 43 88 0

Ihr Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht Berlin

Sie suchen einen Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht in Berlin? Wir unterstützen Sie bei allen immobilien- und baurechtlichen Belangen mit fachübergreifender Expertise. Strategisches Denken und weitreichende Kenntnisse in den speziellen Rechtsgebieten des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts machen unsere Anwälte zu Ihrem starken Partner.

Über weitreichende Fachkenntnisse verfügen unsere Rechtsanwälte für Bauplanungsrecht in Berlin vor allem in folgenden Kernbereichen:

Fachanwalt im Bauplanungsrecht in Berlin: Das müssen Sie wissen

Das Bauplanungsrecht ist auch als Städtebaurecht bekannt. Seine Aufgabe besteht darin, die Qualität des Bodens sowie seine rechtliche Nutzbarkeit zu bestimmen. Das Ziel: Die Sicherstellung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung. Zentrales Element hierfür ist die Bauleitplanung, in der Vorgaben zu Art, Ort, Dimensionen und Anzahl von Bebauungen gemacht werden. Auch geplante Veränderungen an bestehenden Immobilien wie Sanierungen sind Teil dieses Rechtsgebiets. In diesem Sinne sind im Bauplanungsrecht die Voraussetzungen für die Bebauung und Nutzung von einzelnen Grundstücken festgeschrieben.

Öffentliches Baurecht - Vorschriften und Verordnungen

Das Bauplanungsrecht oder auch Städtebaurecht ist ein Bundesrecht. Diesem zugrunde liegt das Baugesetzbuch (BauGB), das bundeslandübergreifend städtebauliche Vorgänge regelt. Hier werden besonders der Flächennutzungsplan (vorbereitende Bauplanung) sowie der Bebauungsplan (verbindliche Bauplanung) geregelt. Weitere Verordnungen wie die Baunutzungsverordnung (BauNVO), Wertermittlungsverordnung oder Planzeichenverordnung stützen sich auf das BauGB. Hinzu kommen einige spezielle Verordnungen zu Bebauungsplänen in besonderer örtlicher Lage oder mit besonderen Anforderungen.

Aber nicht nur auf Bundesebene gibt es verschiedene Gesetze zum Bauplanungsrecht. Auf Landesebene - zum Beispiel beim Bauplanungsrecht Berlin - gibt es Vorschriften und Verordnungen, die die Bauvorhaben vor Ort regeln. Das wichtigste ist das Bauordnungsrecht, das zusammen mit der Landesbauverordnung die Grundlage für den Bebauungsplan für jedes einzelne Grundstück innerhalb der Kommunen darstellt. Aufgrund der Komplexität der Gesetze sollte im Zweifel immer ein Fachanwalt für Immobilienrecht und Bauplanungsrecht hinzugezogen werden.

Wo rechtliche Fallstricke lauern und wie Sie im Streitfall am besten reagieren

Ob ein Bauvorhaben in der gewünschten Form zulässig ist, sollte umfassend in der ersten Phase der Planung geklärt werden. Da die meisten Bauherren - wie Unternehmen, Wohnungsbaugesellschaften oder Privatpersonen - selten umfassende Kenntnisse in der komplexen Materie des Bauordnungsrechts besitzen, bietet es sich an, einen Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht hinzuzuziehen. Der Anwalt kennt die Einzelheiten des Baurechts, kann die Risiken von Bauvorhaben rechtlich abwägen und eine realistische Einschätzung vornehmen.

Ob die schriftliche Baugenehmigung der Behörden dazu führt, dass die Bebauung vor Ort wie geplant umgesetzt werden kann, hängt nicht nur an der Einhaltung rechtlicher Verordnungen und Gesetze. Fühlen sich die Nachbarn in ihren Interessen bezüglich der zu bebauenden Flächen oder der baulichen Veränderungen an bestehenden Immobilien nicht ernst genommen, kann es zum Rechtsstreit mit dem Bauherren kommen. Risiken sind beispielsweise unzureichende Abstände zu einem angrenzenden Grundstück sowie Verletzungen von Brandschutzbestimmungen, dem Denkmalschutzgesetz oder Immissionsschutzrecht.

Kommt es zu Unstimmigkeiten mit Behörden oder Nachbarn, sollten Sie unbedingt einen Fachanwalt für Bauplanungsrecht in Berlin hinzuziehen. Die Anwälte sind bestens mit der speziellen Rechtsmaterie vertraut und können sich dank ihrer fachgebietsübergreifenden Spezialisierung schnell ein Urteil über die vorliegende Rechtssituation bilden.

Mit dem Rechtsanwalt Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht zielführend umsetzen

Durch seine jahrelange Expertise und die bereichsübergreifende Denkweise hilft Ihnen unser Rechtsanwalt Bauplanungsrecht zu verstehen und zielführend umzusetzen. Allgemein in Deutschland und speziell auf Landesebene in Berlin. Profitieren Sie von einer ausführlichen Rechtsberatung und bauen Sie auf unsere fachkundige Vertretung bei der effektiven Ausnutzung Ihres Grundstücks oder Ihrer Immobilie.

Planungsentscheidungen von Architekt und Behörde in Einklang bringen

Gerade bei Gebieten mit speziellen Anforderungen aufgrund der Lage oder der Beschaffenheit der Grundstücke, ist es mitunter schwierig, Architekten-Pläne mit Behörden-Vorgaben in Einklang zu bringen. Unsere Anwälte für Bauplanungsrecht in Berlin, die jahrelang verschiedenste Bauprojekte rechtlich abgesichert haben, prüfen nicht nur die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Sie bieten Ihnen auch die Abstimmung der Vorhaben mit den Planungsbehörden sowie den detaillierten Abgleich der Entscheidungen mit den Plänen Ihres Architekten. So können Sie die Vorgaben der Kommunen rechtssicher in Ihre Baupläne integrieren.

Unsere Immobilien Anwälte in Berlin beraten mit Fachwissen und Fingerspitzengefühl

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Müller Radack sind auf die komplexen Themengebiete des Immobilienrechts spezialisiert. Egal ob es um die Errichtung von Gewerbe- oder Wohnraum in Gebieten mit Milieuschutz, bauliche Veränderungen an denkmalgeschützten Immobilien oder den Erwerb und die Bebauung von Grundstücken geht: Unser Anwalt für Immobilienrecht in Berlin sorgt für Transparenz und bewahrt Sie vor juristischen Fallstricken.

Unser Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht berät Sie umfassend zu allen Fragen hinsichtlich:

  • Prüfung von Bauvorhaben und deren Vereinbarkeit mit der Bauleitplanung sowie der Vereinbarkeit mit im Zusammenhang stehenden bebauten Ortsteilen
  • Einhaltung von Gebietsvorgaben der Baunutzungsverordnung (BauNVO) und von Art und Maß der baulichen Nutzung
  • Abstimmung von Bau- und Änderungsvorhaben mit Bauplanungsbehörden
  • Prüfung von Zusammenhang, prägender Bebauung und Splittersiedlungen
  • Schriftliche Baugenehmigungen und deren Durchsetzung

Fachliche Kompetenz und jahrelange Expertise: Die Müller Radack Rechtsanwälte

Sie möchten ein Eigenheim bauen oder einen Häuserblock errichten? Sie haben eine Eigentumswohnung im Milieuschutzgebiet oder im Sanierungsgebiet und möchten eine bauliche Veränderung daran vornehmen? Als Rechtsanwalt für Bauplanungsrecht in Berlin begleiten wir Grundstückseigentümer, Bauherren und Projektträger mit unserem Erfahrungsschatz bei der Planung des Projekts und verringern Risiken für die Umsetzung. Unser Anliegen ist es, Sie umfassend vom Erwerb eines Grundstücks bis zur Bebauung auf höchstem Niveau und fachlich qualifiziert zu betreuen.

Mit unserer Expertise unterstützen wir öffentliche und private Bauland- und Immobilienbesitzer bei erforderlichen Abstimmungen mit Bau-, Denkmalschutz- und Umweltbehörden. Wir prüfen und begleiten Planungsfragen z.B. im Zusammenhang mit der Einhaltung von Vorgaben von Bebauungsplänen oder des im Zusammenhang bebauten Ortsteils. Wir setzen unseren Erfahrungsschatz für die erfolgreiche Realisierung Ihrer Projekte ein. Ziel der Beratung durch unseren Rechtsanwalt für öffentliches Baurecht ist die effektive Umsetzung Ihres Projekts in Berlin.

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Anwälten auf! Wir freuen uns, Sie beraten und/oder vertreten zu dürfen.

 

Sekretariat

+49 (0) 30 - 42 43 88 0